Angezeigt: 1 - 5 von 5 ERGEBNISSEN

Liebevolle Geschenke zum Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstag – der Tag der Liebe und Verliebten. Mancher sagt, Valentinstag ist eine kommerzielle Erfindung von Floristen und Schokoladenherstellern. Dabei ist die Tradition bereits mehrere Jahrhunderte alt und geht auf den heiligen Valentin zurück. In der Regel schenken sich Liebende heute meist Süßigkeiten und Blumen am Tag der Liebenden. Es gibt natürlich auch kreativere Geschenke für den Liebsten und die Liebste – wir haben schöne Inspirationen für Sie.

Valentinstag – Hintergründe des Tags der Verliebten

Der Legende nach soll Valentin Soldaten verheiratet haben – was eigentlich verboten war. Valentin gilt noch heute in vielen Ländern als Schutzpatron der Liebenden. Für „Valentins Greetings“ gibt es erste Belege im 14. Jahrhundert. In Deutschland wurde der Valentinstag erst nach Ende des Zweiten Weltkriegs populär. Vermutlich durch US-Soldaten, die den Brauch aus ihrer Heimat mitbrachten. Auch heute erfreuen sich Liebende über ein Geschenk zum Valentinstag – nur welches soll es sein?

Blumengruß

Männer verschenken zum Valentinstag häufig Blumen. Rote Rose symbolisieren Liebe und Leidenschaft und sind der beliebteste Klassiker als Geschenk am 14. Februar. Doch auch Lilien, Orchideen, Nelken, Tulpen und Chrysanthemen eignen sich ideal als liebevoller Blumengruß. Ob einzelne Blume oder Strauß – erlaubt ist, was Freude macht.

Edler Schmuck

Blumen verwelken – Schmuck bleibt hingegen erhalten. Schmuckstücke stehen für Liebe, Wertschätzung und Unvergänglichkeit. Ein geschmackvoller Ring, ein hübsches Armband oder eine bezaubernde silberne Halskette sind daher hervorragende Valentinstagsgeschenke. Hochwertige Schmuckstücke wie diese, kann der Beschenkte jederzeit tragen – sodass die Liebenden immer eng miteinander verbunden sind. Nicht nur Frauen, sondern auch Männer mögen bestimmten Schmuck. Für Männer werden meist Armbänder und Halsketten mit maskulinen Motiven und persönlicher Gravur angeboten.

Unvergessliche Erlebnisse schenken

Ob eine romantische Ballonfahrt, Urlaub in der Toskana oder Musical-Dinner – es gibt beinahe unzählige Möglichkeiten, dem Partner mit einem Erlebnis-Geschenk eine Freude zu bereiten. Wer noch nach Ideen sucht – Wie wäre es denn mit einem Relax-Urlaub, einem romantischen Fotoshooting, einer Übernachtung im Iglu, oder einem Whiskey-Tasting?

Witzig und romantisch – Partner mit einem kreativen Geschenk überraschen

Frisch Verliebte freuen sich schon über kleine Dinge, zum Beispiel Partnerhandschuhe, Pralinen mit individueller Gravur oder eine romantische Glückslaterne. Wer selbst kreativ sein möchte, kann eine Love-Box mit lauter kleinen Botschaften und persönlichen Überraschungen schenken. Zum Beispiel Süßigkeiten, Parfum, Figuren oder Gutscheine.
Ein wirklich einzigartiges Geschenk ist ein handgemaltes Bild des Paares von einem professionellen Künstler.

Tipps und Inspiration für kleine Auszeit im Alltag

Jeder Mensch braucht gelegentlich Auszeiten, um wieder Kraft zu tanken und Abstand von stressigem Alltag zu gewinnen. Auszeiten sollen vor allem Entspannung bringen, von Unruhe befreien und das Wohlbefinden steigern. Diese Alltagspausen können für jeden anders aussehen, manche können bei einem Waldspaziergang entspannen, andere bei Musik oder einer kleinen Reise. Es müssen aber gar nicht immer große Dinge sein, auch eine kurze Meditation trägt zur Erholung bei. Wir verraten Ihnen, wie Sie kleine Auszeiten in Ihren Alltag besser integrieren können.

Warum sind kleine Pausen so wichtig?

Entspannende Mini-Auszeiten braucht jeder Mensch regelmäßig und sogar täglich. Wir brauchen eine gute Ausgewogenheit mit Phasen Anspannung ebenso wie Phasen der Entspannung. Erholen sollten Sie sich also nicht erst dann, wenn Sie kurz vor einem Burnout stehen. Denn eine Dysbalance kann viele negative Folgen haben und zu Erkrankungen führen. Unabhängig davon, ob Sie eine 40-Stunden-Woche arbeiten oder den Haushalt schmeißen, und die Kinder versorgen. Vor allem Mütter oder pflegende Angehörige fühlen sich häufig ihren Lieben gegenüber verpflichtet und gestehen sich keine Auszeiten und Unterstützung zu. Das ist jedoch fatal, denn die Pflege von Angehörigen ist nicht selten ein sehr fordernder Fulltimejob. Ein professioneller Pflegedienst Bornheim greift Ihnen gern unter die Arme und unterstützt Sie individuell bei der Pflege von Angehörigen.

Sagen Sie öfter mal Nein!

Viele Menschen bürden sich zu viel auf, sie helfen Familienangehörigen und Freunden, kommen aber kaum dazu, sich um sich selbst zu kümmern. Wer nur schwer Nein sagen kann, ist im Dauerstress und lässt sich auch schneller ausnutzen. Sagen Sie öfter mal Nein, das dürfen Sie ganz ohne schlechtes Gewissen tun. Nein sagen verschafft Ihnen mehr Freiheiten und stärkt Ihre Selbstachtung.

Kraft tanken

Achten Sie auf eine ausgewogene Work-Life-Balance und schöpfen Sie neue Energie im Alltag. Kraft tanken können Sie auf verschiedene Arten. Ob Wellnessbehandlung, Sport, ein Spaziergang im Wald, Powernapping oder Yoga – planen Sie jeden Tag genügend Auszeiten und Pausen ein. Gönnen Sie sich ein leckeres Essen, oder ziehen Sie sich einfach mal mit einem spannenden Buch zurück. Nehmen Sie sich außerdem genügend Zeit für sich selbst – Zeit, in denen Sie Ihren Hobbys nachgehen, sich mit Freunden treffen oder mit der Familie verbringen. Erlauben Sie sich zudem Momente, in denen Sie nicht produktiv sein müssen.

Abschalten im Feierabend: Die besten Tipps

Zur Wellness gehört es nicht nur, gezielte Auszeiten in Form von Massagen oder einem Saunabesuch zu schaffen. Mindestens genauso wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden ist es, nach der Arbeit zu entspannen und die Geschehnisse in Büro, Fabrik oder Werkhalle hinter sich zu lassen. Viele Menschen gönnen sich dafür gern ein gekühltes Bier, das aus einem Bierglas mit Gravur noch besser schmeckt. Dieser Beitrag gibt Tipps, die die Entspannung erleichtern und für Erholung sorgen.

Räumliche und virtuelle Trennung schaffen

Den Computer herunterfahren, das Büro verlassen und nach Hause fahren: Dieser physische Abstand hilft, gedanklich auf Freizeit umzuschalten. Wer ein Diensthandy hat, ist möglicherweise trotzdem versucht, immer mal wieder einen Blick darauf zu werden. Das kann sich jedoch als echte Erholungsblockade erweisen, wenn beispielsweise eine unerfreuliche E-Mail im Postfach auftaucht. Um dieser Falle zu widerstehen, sollten Arbeitnehmer ihr dienstliches Smartphone im Feierabend grundsätzlich ausschalten – außer Ärzten im Bereitschaftsdienst ist niemand dazu verpflichtet, in der Freizeit beruflich erreichbar zu sein.

Insbesondere Mitarbeiter im Home-Office neigen dazu, auch nach Ende des Arbeitstags oder am Wochenende nach beruflichen E-Mails zu schauen. Hier ist Selbstdisziplin erforderlich, um sich die benötigte Erholung zu verschaffen. Wem das schwerfällt, der sollte sich daran erinnern, dass die Leistungsfähigkeit bei ständiger Überlastung abnimmt. Davon hat weder er selbst noch der Arbeitgeber etwas.

Rituale schaffen und aktiv werden

Rituale können helfen, das Einläuten des Feierabends besser wahrzunehmen. Das kann eine Tasse Tee sein, die nach der Heimkehr bewusst genossen wird, oder ein kühles Getränk aus einem Bierglas mit Gravur. Ein weiteres Ritual besteht darin, die Arbeitskleidung abzulegen und in bequeme Freizeitkleidung zu schlüpfen. Wer körperlich arbeitet, kann mit einer heißen Dusche die Spuren des Arbeitstags ein Stück weit wegspülen und sich auf Entspannung einstellen.

Sport und Bewegung sind ein gutes Mittel, um die Arbeit gedanklich loszulassen, da sie den Geist auf das Hier und Jetzt fokussieren. Dafür sind keine Höchstleistungen wie Marathontraining nötig. Auch ein Spaziergang durch den Park oder eine halbe Stunde Yoga helfen dabei, sich auf die Gegenwart zu konzentrieren, statt sich mit Vergangenheit und Zukunft zu beschäftigen. Gleichzeitig hilft die Bewegung, Stresshormone abzubauen. Dadurch wird ein erholsamer Schlaf gefördert, was nicht nur für die Leistung auf der Arbeit, sondern für Gesundheit und Lebensqualität wichtig ist.

Fahrradgarage

Schutz- und Pflegetipps für Ihr Fahrrad

Fahrrad fahren ist eine gesunde und umweltschonende Fortbewegungsart. Durch die Benutzung von Fahrrädern werden nicht nur Kalorien verbrannt, sondern auch CO2-Emissionen reduziert. Die Auswahl an unterschiedlichen Fahrrädertypen ist groß und reicht vom Citybike über das Mountainbike bis hin zum Rennrad. Für alle, die regelmäßig mit dem Rad unterwegs sind oder es vorhaben, haben wir hier einige Tipps rund um den Schutz und die Pflege Ihres Drahtesels zusammengestellt.

Die Fahrradkettenpflege

Ölen Sie regelmäßig die Kette, um Rostbildung zu vermeiden. Die Kette ist das wichtigste Element an Ihrem Fahrrad.

Damit Sie lange Freude an Ihrem Drahtesel haben sollten Sie die Kette regelmäßig ölen und pflegen. Nicht nur, dass eine gepflegte Kette länger hält, sie sieht auch besser aus. Wer sein Rad immer schön sauber halten möchte, der sollte daher etwas Zeit in die Pflege der Kette investieren.

Prüfen Sie in regelmäßigen Abständen die Reifendruck

Eine der wichtigsten Wartungsmaßnahmen, die Sie bei Ihrem Fahrrad durchführen sollten, ist die Kontrolle des Reifendrucks. Denn wenn Sie zu wenig Luft in den Reifen haben, können Sie schneller einen Platten bekommen.

Auch die Stabilität und das Fahrverhalten Ihres Rades leiden unter zu geringem Reifendruck. Um den richtigen Druck zu ermitteln, sollten Sie entweder die Angaben in der Bedienungsanleitung Ihres Rades beachten oder aber den empfohlenen Druck auf dem Reifen selbst nachschlagen. Füllen Sie anschließend die Reifen mit dem passenden Luftdruck auf und fahren Sie damit sicher und komfortabel!

Fahrradgarage

Bremsbeläge prüfen

Die Bremsbelege sind ein wesentlicher Bestandteil der Fahrradbremsen und sollten regelmäßig auf Verschleiß überprüft werden. Wenn die Belege abgenutzt sind, können sie die Bremsleistung beeinträchtigen und das Risiko eines Unfalls erhöhen.

Um die Bremsbelege zu kontrollieren, muss man zunächst das Rad vom Boden heben und die Räder in die Luft drehen. Dann muss man sich die Bremsscheiben genau ansehen und prüfen, ob sie gleichmäßig verschlissen sind. Wenn eine Bremsscheibe stärker verschlissen ist als die andere, kann dies ein Anzeichen dafür sein, dass die Bremsbeläge nicht richtig funktionieren.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Bremsbeläge abgenutzt sind, sollten Sie sie so bald wie möglich austauschen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie in hügeligem oder bergigem Gelände fahren, da Sie in diesem Fall mehr Bremskraft benötigen.

Überprüfung beim Fachmann

Die beste Möglichkeit, Ihr Rad vor Schäden zu schützen und sicherzustellen, dass es lange hält, ist es regelmäßig von einem Fachmann überprüfen zu lassen. Dabei werden alle wichtigen Komponenten auf Mängel und Verschleiß untersucht und entsprechend repariert oder ausgetauscht. So können größere Schäden vermieden werden, die nicht nur teuer in der Reparatur sind, sondern auch zu Unfällen führen können.

Fazit – Regelmäßige Fahrradpflege sorgt für Langlebigkeit

Reinigen Sie Ihr Rad regelmäßig und achten Sie darauf, dass Nässe oder Schmutz nicht an der Felge oder am Rahmen haften bleiben, da sich sonst Rost bilden kann. Stellen Sie Ihr Rad immer an einem wettergeschützten Ort ab, am besten in einem trockenen Innenraum oder in einer Fahrradgarage von Resorti.

Lassen Sie Ihr Rad regelmäßig von einem Fachmann überprüfen, um Mängel frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Wenn Sie diese und die anderen oben genannten Tipps beachten, werden Sie lange Freude mit Ihrem Fahrrad haben.

Bildnachweis: Pixel-Shot/Adobe stock

Sinnvolle Investitionen für Ihr Eigenheim

Werfen wie die Profis - Alles was das Dartherz begehrt

Werfen wie die Profis – Alles was das Dartherz begehrt

Die Darts Weltmeisterschaften sind ein Highlight, wie man es vor einigen Jahren kaum hätte erwarten können. Nicht erst seit diesen Tagen ist Darts ein aufstrebender Sport, der nicht nur in Teams, sondern auch in jeder Bar dazugehört und Leute verschiedener Art und Herkunft zusammenkommen lässt. Immer wichtiger wird dabei die richtige Ausstattung. In verschiedenen Shops kann man sich entsprechend ausstatten, wie die Profis und mit den gleichen Voraussetzungen auf die Scheibe werfen.

Ausstattung für Darts

Wer Darts richtig spielen möchte, der benötigt verschiedene Ausstattung. Positiv zu erwähnen ist, dass man für Darts nicht viel Platz benötigt, sondern die Ausstattung in der Regel in jedem Raum anbringen kann. Notwendig dafür ist vor allem ein sogenannten Board. Die Profis spielen auf einfache Boards, wer allerdings nicht selbst zählen möchte hat auch die Möglichkeit sich einen Dartsautomaten anzuschaffen. Verschiedene Spielvarianten sind dort bereits vorprogrammiert und der Automat zählt automatisch die verbleibenden Punkte herunter. Zusätzlich benötigt man in der Regel neben dem Board lediglich die Pfeile. Diese setzen sich aus den Flights, Shafts sowie der Spitze zusammen. Wer seinen Darts individuell zusammenstellen möchte kann sich die einzelnen Komponenten in einem Dart Shop kaufen. Ebenso gibt es dort auch die fertigen Steel- oder Softdarts,

Ausstattung für Zuhause

Um wie die Profis Darts zu spielen benötigt man nicht viel. Das hat den positiven Nebeneffekt, dass man auch Zuhause wie die Profis spielen kann. Das einzige Kriterium dafür ist, dass man an der Wand Platz für ein Board vorfindet und 2,37 Meter Platz dahinter, um den offiziellen Abstand einzuhalten. Grundsätzlich eignet sich also beinahe jeder Keller oder Abstellraum für die notwendigen Elemente. Equipment wie Board und Darts kann man sich schnell und einfach in einem Shop anschaffen. Verschiedene Shops bieten sogar die Möglichkeit die gleichen Pfeile, wie auch die Profis zu kaufen. Sowohl vom Gewicht, als auch von dem Design her.

Ausstattung wie die Profis

Im Dart Shop findet man zahlreiches Equipment, um sich optimal ausstatten zu können. Um die Darts individuell auf sich anzupassen bietet sich an, dass verschiedene Pfeile ausprobiert werden. Hier wird in verschiedene Gewichtsklassen unterteilt. Demnach sollte nicht nur das Design, sondern auch das Gewicht auf den jeweiligen Spieler abgestimmt sein. Auch die Flights kann man sich individuell dazu bestellen, um den Pfeil an sich ganz nach den eigenen Wünschen zu entwerfen. Gleiches gilt für die Boards oder Automaten, je nachdem welche Variante man bevorzugt. Wer das Boards nicht an die Wand hängen möchte, um etwaige Schäden an der Wand zu vermeiden, hat gar die Möglichkeit einen entsprechenden Ständern zu erwerben und das Board freistehend im Raum zu platzieren.

Weiteres erfahren Sie, indem Sie hier klicken oder folgend schauen: https://www.reiseziel24.com/steel-dart-folgen-sie-dem-dart-trend/.