Tape Extensions

Geht es um die Haare, haben Frauen eigene Wünsche und Vorlieben. Oft wird die richtige Methode zur Haarverdichtung oder Haarverlängerung gesucht. Tape Extensions könnten eine Möglichkeit sein, die jedoch oft kritisch betrachtet wird. Die Tape Extensions sind Haartressen, welche bei dem oberen Ende mit dem Klebestreifen versehen sind. Wie ein Sticker wird dies abgezogen und in das Eigenhaar geklebt. Unterhalb und oberhalb der Haarsträhne wird dies gemacht, wodurch ein Sandwich entsteht. Wichtig ist dies, damit nichts herausfällt. 

Tape Extensions

Was ist für Tape Extensions zu beachten?

Wer eine sehr dünne Haarstruktur hat, wird die Tapes als Möglichkeit nutzen können, um die Haare aufzufüllen oder zu verlängern. Der Klebestreifen ist dann so flach, dass er bestens von dem Eigenhaar verdeckt wird. Dank der sehr flachen Verbindung wird für das sehr angenehme Tragegefühl gesorgt. Durch das Tragen nah am Kopf wird hier nichts beschweren und ziepen. Viele Frauen teilen zu Tape Extensions mit, dass sie sich schnell daran gewöhnt haben und diese kaum gespürt werden. Die Extensions haben einen starken Halt und dies ohne die Haarschäden. Der Kleber ist hier natürlich nicht ein Industriekleber, sondern ein qualitativer und hoch entwickelter Klebestoff. Für Tape Extensions wird der sichere Halt garantiert und sie sind haarschonend. Mit der fachgerechten Einarbeitung und Entfernung werden Haare nicht geschädigt und es fällt nichts heraus.

Wichtige Informationen zu Tape Extensions

Gute Haarverdichtungen und Haarverlängerungen haben natürlich ihren Preis. Die Verarbeitung wird dabei schließlich meist auch streng kontrolliert. Die Tape Extensions sind bei dauerhaften Haarverlängerungen eine insgesamt günstige Variante. Für eine Einarbeitung in den eigenen vier Wänden werden keine Hilfsmittel benötigt und bei dem Friseur ist hier deutlich weniger Arbeitszeit benötigt. Das Anbringen dauert oft nicht länger als 1,5 Stunden und dabei wird eine gängige Menge vorausgesetzt. Bei Bonding oder Microring muss mehr Einarbeitungszeit kalkuliert werden, doch Tapes sind schnell integriert. Wer dies bei dem Friseur machen lässt, wird schnell feststellen, dass dies Auswirkungen auf den Preis haben. Laut Erfahrungen soll es möglich sein, dass die Extensions aus echtem Haar mehrmals wiederverwendet werden können. Das Eigenhaar ist nach mehreren Wochen oft so weit gewachsen, dass hier die Tape Extensions nach oben gesetzt werden müssen. Die Tapes werden dann einfach entfernt, durch das neue Rebond-Tape wieder eingearbeitet. Bei guter Pflege kann die Prozedur mehrmals wiederholt werden. Die Extensions bestehen meist aus 10 Prozent Echthaar und die Verarbeitung war hier sehr schonend. Das Haar ist dann leicht gewellt und es bleibt die natürliche Haarstruktur erhalten. Straighte Styles und Locken können probiert werden, weil die Tapes natürlich integriert wurden. Es fällt nicht jedem direkt auf, dass Tape Extensions getragen werden.